Ziel- und Zeit-Symposium 2020

24. und 25. Januar 2020 in Senden (Westfalen)

Infos, Tickets & Anmeldung

Ziel- und Zeit-Symposium 2020

24. und 25. Januar 2020 in Senden (Westfalen)

Infos, Tickets & Anmeldung

Das Thema ZEIT ist für Führungskräfte eine der größten Herausforderungen geworden. Selbst der sogenannte

„Zeitmanagement-Papst“ Prof. Dr. Lothar Seiwert widerruft seine eigenen Thesen dazu im seinem Buch „Ausgetickt“, er habe sich selbst 30 Jahre lang geirrt. „Die große Stress-Krise unserer Gesellschaft lösen wir nicht mit Zeitmanagement“, so Seiwert.

Der koreanische Professor  der  Philosophie  Byung  Chul Han beschreibt es für die Menschen des 21. Jahrhunderts mit anderem Vorzeichen. Er war Professor für Philosophie und Kulturwissenschaft an der Universität der Künste Berlin und betrachtet die Zeit mit ganz neuem Blick:

„Die lärmende Müdigkeitsgesellschaft ist taub. Die kommende Gesellschaft könnte daher eine Gesellschaft der Zuhörenden und Lauschenden heißen. Notwendig ist heute eine Zeitrevolution, die eine ganz andere Zeit beginnen lässt. Es gilt, die Zeit des Anderen wieder zu entdecken. Die heutige Zeitkrise ist nicht die Beschleunigung, sondern die Totalisierung der Zeit des Selbst. Die Zeit des Anderen entzieht sich der Steigerungslogik der Leistung und Effizienz, die einen Beschleunigungsdruck erzeugt. Die neoliberale Zeitpolitik schafft auch die Zeit des Festes, die Hoch-Zeit, ab, die sich der Logik der Produktion entzieht. Sie gilt nämlich der Ent-Produktion. Im Gegensatz zur Zeit des Selbst, die uns isoliert und vereinzelt, stiftet die Zeit des Anderen, eine Gemeinschaft. Sie ist daher eine gute Zeit.“

Insofern wird dieses Symposium für Sie ein Highlight, um einen ganz anderen Blick auf das Thema zu bekommen, damit Sie selbst Ihre Lebensqualität nicht nur steigern, sondern mit neuen Augen auf sich und Ihr Leben schauen. Sie erleben wertvolle Inspiration und leicht

anzuwendendes Wissen, kombiniert mit Humor, Austausch, Erlebnis, Musik, um einen höheren Wert für sich selbst zu entdecken und Ihre Ziele bekommen eine ganz neue Dimension!

Hierfür sind im Wesentlichen zwei Faktoren verantwortlich. Zum einen die Referenten. Die Mischung zwischen anerkannten Experten und jungen aufstrebenden Rednern mit ihrem intensiven Erfahrungsschatz, die nicht nur reden können, sondern auch was zu sagen haben.

Der Veranstalter Johannes H. Mertens HandelsDialog hat dazu die persönliche Auswahl getroffen, weil er sicher ist, dass genau diese Mischung Ihnen den besonderen Wert verleiht.

Zum anderen wird der Rahmen des Symposiums eher familiär und somit überschaubar. Ein Messehallenflair wird bewusst vermieden, um den Austausch intensiver zu gewährleisten, der auch ein großer Gewinn für alle Beteiligten sein wird.

Die Location, das Haus Hofhotel Grothues-Potthoff in Senden/Westf. ist dazu bestens geeignet. Im pdf erfahren Sie alles über Ihre Speaker, Ihre Themen und wie Sie an Ihre Tickets kommen. UND: Sie unterstützen somit gleichzeitig die Deutsche José Carreras Leukemie-Stiftung, denn es gibt Menschen, die sich noch viel gesunde Zeit wünschen und sinnvolle Ziele haben.

Sie dürfen sich darauf freuen!

Das Thema ZEIT ist für Führungskräfte eine der größten Herausforderungen geworden. Selbst der sogenannte

„Zeitmanagement-Papst“ Prof. Dr. Lothar Seiwert widerruft seine eigenen Thesen dazu im seinem Buch „Ausgetickt“, er habe sich selbst 30 Jahre lang geirrt. „Die große Stress-Krise unserer Gesellschaft lösen wir nicht mit Zeitmanagement“, so Seiwert.

Der koreanische Professor  der  Philosophie  Byung  Chul Han beschreibt es für die Menschen des 21. Jahrhunderts mit anderem Vorzeichen. Er war Professor für Philosophie und Kulturwissenschaft an der Universität der Künste Berlin und betrachtet die Zeit mit ganz neuem Blick:

„Die lärmende Müdigkeitsgesellschaft ist taub. Die kommende Gesellschaft könnte daher eine Gesellschaft der Zuhörenden und Lauschenden heißen. Notwendig ist heute eine Zeitrevolution, die eine ganz andere Zeit beginnen lässt. Es gilt, die Zeit des Anderen wieder zu entdecken. Die heutige Zeitkrise ist nicht die Beschleunigung, sondern die Totalisierung der Zeit des Selbst. Die Zeit des Anderen entzieht sich der Steigerungslogik der Leistung und Effizienz, die einen Beschleunigungsdruck erzeugt. Die neoliberale Zeitpolitik schafft auch die Zeit des Festes, die Hoch-Zeit, ab, die sich der Logik der Produktion entzieht. Sie gilt nämlich der Ent-Produktion. Im Gegensatz zur Zeit des Selbst, die uns isoliert und vereinzelt, stiftet die Zeit des Anderen, eine Gemeinschaft. Sie ist daher eine gute Zeit.“

Insofern wird dieses Symposium für Sie ein Highlight, um einen ganz anderen Blick auf das Thema zu bekommen, damit Sie selbst Ihre Lebensqualität nicht nur steigern, sondern mit neuen Augen auf sich und Ihr Leben schauen. Sie erleben wertvolle Inspiration und leicht

anzuwendendes Wissen, kombiniert mit Humor, Austausch, Erlebnis, Musik, um einen höheren Wert für sich selbst zu entdecken und Ihre Ziele bekommen eine ganz neue Dimension!

Hierfür sind im Wesentlichen zwei Faktoren verantwortlich. Zum einen die Referenten. Die Mischung zwischen anerkannten Experten und jungen aufstrebenden Rednern mit ihrem intensiven Erfahrungsschatz, die nicht nur reden können, sondern auch was zu sagen haben.

Der Veranstalter Johannes H. Mertens HandelsDialog hat dazu die persönliche Auswahl getroffen, weil er sicher ist, dass genau diese Mischung Ihnen den besonderen Wert verleiht.

Zum anderen wird der Rahmen des Symposiums eher familiär und somit überschaubar. Ein Messehallenflair wird bewusst vermieden, um den Austausch intensiver zu gewährleisten, der auch ein großer Gewinn für alle Beteiligten sein wird.

Die Location, das Haus Hofhotel Grothues-Potthoff in Senden/Westf. ist dazu bestens geeignet. Im pdf erfahren Sie alles über Ihre Speaker, Ihre Themen und wie Sie an Ihre Tickets kommen. UND: Sie unterstützen somit gleichzeitig die Deutsche José Carreras Leukemie-Stiftung, denn es gibt Menschen, die sich noch viel gesunde Zeit wünschen und sinnvolle Ziele haben.

Sie dürfen sich darauf freuen!

Jetzt am Symposium teilnehmen!

Zur Anmeldung