Mitarbeiterführung

Führen bedeutet voran zu gehen!

Mitarbeiterführung ist in Sequenzen erlernbar

Führen bedeutet, voran zu gehen, ein Umfeld zu schaffen, in dem andere sich einbringen wollen, denn das wichtigste Vermögen eines Unternehmens ist das, was seine Mitarbeiter vermögen.

Wie ist es möglich, Mitarbeiter ohne Vorgaben und Druck zu motivieren?

Die meisten Führungskräfte haben in ihrer Ausbildung davon wenig erfahren oder gelernt. Wie wollen Sie Ziele erreichen und eine erstklassige Ergebnisführung vorweisen, wenn Sie nicht erfahren haben, wie Sie das mit Ihren Mitarbeitern optimal gestalten können? Wie ist es möglich, Ziele zu erreichen, wenn Sie keine Regeln kennen, die mit Emotionaler Intelligenz auch Menschen dauerhaft erreichen?

Wie ist es möglich, Mitarbeiter ohne Vorgaben und Druck zu motivieren, wenn Sie Regeln der Rückmeldung, des Feedbacks im Bereich Anerkennung und wirkungsvoller Kritik außer Acht lassen? Wie können Sie Ihre Rationale Intelligenz zum Einsatz bringen für Ergebnisse und gleichzeitig die Motivation zum Tun jeden Tag rüberbringen?

Wie führen Sie ein Controlling durch, ohne Mitarbeiter kontrollieren zu müssen? Wie übertragen Sie Verantwortung (statt Arbeit zu übergeben), dass Mitarbeiter verantwortlich handeln?

Wie setzen Sie und Ihre Mitarbeiter Aufgaben motivierend um?

Wie setzen Sie und Ihre Mitarbeiter motivierend und erfolgsproduzierende Aufgaben im täglichen Leben um, damit Ihre Unternehmensziele auch im und mit dem Team erreicht werden? Kennen Ihre Mitarbeiter diese Ziele außer, wenn es um Planzahlen im Bereich Umsatz oder Deckungsbeitrag geht?

Welchen Raum geben Sie Ihren Menschen , ihre eigenen Ideen für selbständiges Denken und Handeln (Material) so zu entwerfen (statt nach Vorgaben zu arbeiten), dass Kunden das spüren, sehen, hören und erfahren mit dem Ziel: Weiterempfehlungen. -Der Königsweg in der Akquise- ? Sind Ihre Mitarbeiter Mittelpunkt oder Mittel (Punkt)? Die Entwicklung eines Unternehmens ist eine Herausforderung wie jede Herausforderung ein Unternehmen entwickelt. Doch Mitarbeiter sind interne Kunden und für die Zukunft wichtiger als der Kunde selbst, weil nur durch Verhaltensweisen Ihrer Mitarbeiter, Menschen angezogen oder verjagt werden.

Wer heute einen Apfelbaum pflanzt, und drei Tage später ernten möchte, wird scheitern. Jeder Mitarbeiter muss erst zur Blüte geführt werden, damit er überhaupt Früchte tragen kann. Und das braucht Zeit! Hervorragende Möglichkeiten erfahren Sie im MERTENS-Führungskräfte-Training mit mehreren verknüpften Sequenzen.

Jetzt teilnehmen!

Sie haben Fragen oder möchten an einem Seminar teilnehmen?

Lassen Sie uns sprechen